Fußbälle (über dts Nachrichtenagentur)

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) - Mehr als 250 Spiele hat Patrick Herrmann für Borussia Mönchengladbach absolviert, in der aktuellen Saison kommt er aber nur selten von Beginn an zum Zug.

Drei Treffer, drei Punkte: Yannick Gerhardt (3. Minute) und zweimal Yunus Malli (29., 70) / Foto: VfL Wolfsburg

Wölfe schlagen Freiburg mit 3:1 und sind damit seit acht Spielen ungeschlagen
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Aufatmen beim VfL: Nach sieben Liga-Remis in Folge unter der Leitung von Cheftrainer Martin Schmidt haben die Wölfe ihr Heimspiel gegen den SC Freiburg verdient mit 3:1 (2:0) gewonnen.

Foto: Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart) (über dts Nachrichtenagentur)

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Zum Auftakt des 12. Spieltags in der Bundesliga hat Borussia Dortmund in Stuttgart mit 1:2 verloren. Schon in der fünften Minute brachte Stuttgarts Chadrac Akolo die Gastgeber in Führung, Dortmund konnte lediglich durch einen Foulelfmeter

Onlineanmeldung gestartet
Wolfsburg (WB/Hexad Wolfsburg Marathon) - Die Planungen für den 13. Hexad Wolfsburg Marathon laufen auf Hochtouren. Der Wettkampftag wird der altbekannte zweite Sonntag im September, also der 09.09.2018, sein. Dann gehören die Straßen in der Volkswagenstadt wieder den Läuferinnen und Läufern.

Foto: Fußballfans auf der Berliner Fanmeile (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat davor gewarnt, das Thema Kommerzialisierung im Fußball zu sehr zu dramatisieren. "Die Fans von Bayern München machen gerade die Erfahrung, dass man in Paris oder Anderlecht 80 bis 100 Euro für eine Karte bezahlt,

Foto: Timo Werner im Trikot der Nationalmannschaft (Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich im Testspiel gegen die Auswahl aus Frankreich am Dienstagabend mit 2:2 unentschieden getrennt. Die erste Hälfte des Spiels erinnerte an das letzte Testspiel gegen England,

Coach Stephan Lerch: "Der Wettbewerb wächst immer weiter" / Foto: VfL Wolfsburg

Die Wölfinnen wollen am heutigen Mittwoch den Viertelfinaleinzug in der Königsklasse perfekt machen
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Das Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Women’s Champions League steht an. Heute, am Mittwoch, 15. November (Anstoß 18 Uhr), treffen die VfL-Frauen im AOK Stadion auf den AC Florenz.

Foto: Fußbälle (über dts Nachrichtenagentur)

Mailand (dts Nachrichtenagentur) - Die italienische Nationalmannschaft verpasst die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im kommenden Jahr. Im Rückspiel der Playoffs kam die Squadra Azzura am Montagabend nicht über ein 0:0 gegen Schweden hinaus.

Weitere Beiträge ...