Vieirinha nahm sich des Abprallers an und hämmerte das Leder / Foto: VfL Wolfsburg

Wölfe retten sich mit einem 1:0 im Relegations-Rückspiel bei Eintracht Braunschweig ins Ziel
Goldenes Tor durch Vieirinha

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga! Im Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-Herausforderer Eintracht Braunschweig siegte die Elf von Andries Jonker am Montagabend erneut mit 1:0 (0:0) und konnte nach dem 1:0-Erfolg im ersten Vergleich ihr Startrecht für die höchste deutsche Spielklasse somit erhalten.

Europameister Vieirinha markierte in einem bis dahin spannenden und erneut hitzigen Nachbarschaftsduell vor 23.000 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße kurz nach der Pause das einzige Tor (49. Minute). Auch in der 21. Saison in Folge bleiben die Grün-Weißen damit erstklassig. Die neue Spielzeit 2017/2018 startet am 18. August.

Guilavogui dabei

 

Dass er auf Paul-Georges Ntep sowie erneut auch auf Ricardo Rodriguez würde verzichten müssen, hatte Andries Jonker schon vorher gewusst. Kurzfristig entschied sich derweil der Einsatz von Josuha Guilavogui, der das knappe Rennen gegen die Zeit gewann und nach auskurierten Oberschenkelproblemen auflief. Verglichen mit dem 1:0-Hinspielsieg in der Volkswagen Arena veränderte der Chefcoach seine Startelf somit nur auf einer Position: Vieirinha ersetzte Ntep.
Casteels hält die Null

Die vielen Themen rund um diese Konstellation und ihr Zustandekommen waren spätestens mit Anpfiff nicht mehr interessant. Denn nun ging es nur noch um eines: in einem der bedeutendsten Spiele der Vereinsgeschichte auf dem Rasen Fakten zu schaffen.

Foto: VfL Wolfsburg

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg

Foto: Monaco (über dts Nachrichtenagentur)

Monaco (dts Nachrichtenagentur) - Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf den weiteren Plätzen folgten Valtteri Bottas, Max Verstappen, Carlos Sainz und Lewis Hamilton.

Foto: Borussia-Dortmund-Spieler (über dts Nachrichtenagentur)

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) - Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen Begehrlichkeiten", sagte Manager Michael Zorc der "Welt am Sonntag": "Aber irgendwann werden wir auch mal nein sagen müssen.

FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Johan Kristoffersson (S), Petter Solberg (N), PSRX Volkswagen Team Schweden / Foto: Volkswagen Motorsport

Doppelerfolg: Solberg siegt vor Teamkollege Kristoffersson in Lydden Hill
Sportwagen-Schreck: Golf GTI gewinnt TCR-Klasse beim 24H-Rennen Nürburgring
Seriensieger: Volkswagen Pilot Takaboshi gewinnt Formel-3-Rennen in Japan
Wolfsburg (WB/Volkswagen Motorsport) - Die neuesten internationalen Mototrsportmeldungen

Foto: Thomas Tuchel (über dts Nachrichtenagentur)

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) - Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen angegangen werden", sagte Tuchel am Samstagabend nach dem Sieg seiner Mannschaft im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt.

Skaten in der Gruppe bringt viel Spaß / Foto: Wolfs-Liner

Wolfsburg (WB/Wolfs-Liner-FC Reislingen) - Die Wolfs-Liner des FC Reislingen bieten weitere offene Skatetouren an. Auch Nicht-Vereinsmitglieder können sich selbst davon überzeugen, wie viel Spaß Skaten in der Gruppe macht.

Braunschweig gegen Wolfsburg – heute Abend (20.30 Uhr) Relegations-Rückspiel im Eintracht-Stadion

Wolfsburg (WB/resch) - Heute Abend fällt die Entscheidung: Verbleib in der 1. Bundesliga für den VfL Wolfsburg oder Aufstieg in die oberste Spielklasse für Eintracht Braunschweig.
Dass diese beiden Mannschaften in der Relegation gegeneinander fighten, ist schon ein Zusammentreffen der besonderen Art. Deutlich sicht- und spürbar bei der ersten Begegnung am Himmelfahrtstag.

2:1-Finalsieg der Wölfinnen gegen Sand!

VfL-Frauen lassen der Meisterschaft auch den erneuten Pokalsieg folgen: 2:1-Finalsieg gegen Sand!
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Die Bundesliga-Frauen des VfL Wolfsburg haben zum dritten Mal in Folge den DFB-Pokal gewonnen. In der Neuauflage des Endspiels von 2016 schlug die Mannschaft von Ralf Kellermann, der letztmals als VfL-Trainer an der Seitenlinie stand, den SC Sand am Samstagnachmittag mit 2:1 (0:0).

Weitere Beiträge ...